MTG Mannheim - Tennis

09. Oktober 2016: 3. Platz für die U 10 der MTG bei den BaWü-Meisterschaften in Stuttgart

3. Platz für die U 10 der MTG bei den BaWü-Meisterschaften in Stuttgart – TC Bernhausen wird Meister

 

20161009 TalentiadeDie Gewinner der Badischen Meisterschaften Altersklasse U10 MTG Blau-Weiss Mannheim und die Zweitplazierten TC Radolfzell haben sich für das Baden-Württembergische Landesfinale im Rahmen der VR-Talentiade qualifiziert, das dieses Jahr am Sonntag, den 9. Oktober im Bundesstützpunkt Stuttgart-Stammhein stattfand. Zusammen mit den 2 besten Teams aus Württemberg (Sieger - TC Bernhausen und und Zweitplazierter - TC Ludwigsburg) wurde um die baden-Württembergische Krone gekämpft. Das diesjährige Event war auch noch deswegen einzigartig, weil es zum letzten Mal ausgetragen wurde.

 

Die Begegnungen beim Landesfinale bestehen aus Großfeldtennis mit druckreduzierten Bällen in vier Einzeln und zwei Doppeln, vier Staffelwettbewerben sowie dem Mannschaftsspiel Korbball.

 

Vormittags wurden die Halbfinals gespielt, wo der Sieger aus Baden gegen den Zweiplazierten aus Württemberg und umgekehrt spielten. Somit fing für unsere Mannschaft der Tag mit Tennis gegen TC Ludwigsburg an. Leider erwiesen sich die Ludwigsburger als zu stark und punkteten in allen Einzeln. In den darauffolgenden Doppel gab es ein unentschieden, so dass die MTG mit 2:10 zu den Staffeln antreten musste. Aufgrund des Zählsystem wäre bei einem Sieg aller Staffeln und des Korbballs ein Gesamtsieg noch möglich gewesen, aber es sollte nicht sein. Nachdem die Gegner die zweite Staffel für sich entschieden, stand der Sieg für Ludwigsburg fest.

 

Nach dem Mittagsessen fand dann das kleine Finale um den 3. Platz statt. Hier kam es zu einer Wiederauflage der Begegnung MTG gegen Radolfzell, die unsere Spieler/innen sicher mit 18:6 für sich entschieden.

Im Finale siegte zum zweiten Mal in Folge der TC Bernhausen gegen TC Ludwigsburg, nachdem diese bereits zum dritten Mal Württembergischer Meister geworden waren.

 

Ein weiterer Bericht findet sich auf der Homepage des →Württembergischen Tennis-Bund e.V.

26. September 2016: Philipp Rein (12) gewinnt U18-Klasse

20160926 ReinPhilipp Rein (im Bild rechts) von der MTG Blau-Weiss Mannheim gewinnt beim Ladenburger Römercup als 12-jähriger in der Altersklasse U18.

Über diese außergewöhnliche Leistung berichtet am 29.09.16 Peter Jaschke im Mannheimer Morgen:

 

Philipp Rein (12) gewinnt U18-Klasse

 

[...] In sportlicher Hinsicht ist Philipp Rein besonders hervorzuheben: Der zwölfjährige Heidelberger gewann nämlich das U18-Ranglistenturnier gegen ausnahmslos wesentlich ältere Spieler. Das junge Riesentalent trainiert täglich bei seinem Verein MTG Mannheim und am Leistungszentrum in Leimen. "Ich will Profi werden", sagt Rein, der mit "Dreadlock"-Frisur an den Deutsch-Jamaikaner Dustin Brown erinnert und als Vorbild die Schweizer Tennisgröße Roger Federer nannte. [...]

© Mannheimer Morgen, Donnerstag, 29.09.2016

 

Der gesamte Bericht findet sich im →Morgenweb.

 

Alle Ergebnisse finden sich →hier.

 

 

17.-18. Sept. 2016: Maximale Ausbeute der MTG BW bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften

Alle 5 qualifizierten Mannschaften der MTG Blau-Weiss Mannheim haben sich den Titel des Badischen-Junioren-Mannschaftsmeisters geholt.

Bereits der Gewinn von 5 Bezirksmeisterschaften im Vorfeld bedeutete einen außergewöhnlichen Erfolg.

 

2016 BMM U10 2016 BMM U12m 02
U10 U12m

  2016 BMM U14w

Die 4 badischen Bezirke: Rhein-Neckar/Odenwald, Mittelbaden, Oberrhein-Breisgau und Schwarzwald-Bodensee schickten Ihre Bezirksmeister der Altersklassen U10, U12m, U14m, U14w und U16 zur MTG Blau-Weiss Mannheim.

Bei strahlendem Sonnenschein und perfekten Tenniswetter wurden am Samstag die Halbfinale gespielt, dabei konnten sich alle Mannschaften der MTG BW souverän gegen ihre Gegner durchsetzten und zogen gemeinsam in die Finals ein.

Da die Platzkapazitäten der MTG BW nicht für den Ansturm von 20 Mannschaften ausreichten, bedankt sich die MTG BW beim SV Waldhof und dem ESC Feudenheim für die Bereitstellung ausreichender Plätze.

Am Sonntag machte dann das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Durch den anhaltenden Dauerregen am Vormittag müssten die meisten Begegnungen in verschieden Hallen der Region gespielt werden.

Auch dadurch ließen sich die Spieler der MTG BW nicht irritieren.

Die U10 gewann Ihr zweites Spiel gegen den TC Durlach mit 32:0. Da die Mannschaft der TSG TC RW Achern/TC Ottenhöfen nicht antrat, bedeute der Sieg vom Vortag mit 26:2 gegen den TC Radolfzell den nie gefährdeten Gesamtsieg.

Auch die U12m überzeugte mit einem eindrucksvollen 6:0 Sieg über den TC 1902 Überlingen.

Die Mannschaft der U14m konnte den Gegner TC Wolfsberg Pforzheim mit 6:0 bezwingen. Dabei waren die Sätze meist hart umkämpft.

Die Mädels der U14 machten es am spannendsten. Nachdem die Einzel gegen den TC Waldbronn 2:2 ausgingen, müssten die Doppel entscheiden. Jedes Team konnte ein Doppel in 2 Sätzen für sich entscheiden. Am Schluss bewies sich der, trotz Niederlage, gewonnen Satz im Einzel von Lia Haas als für den Sieg auschlaggebend. Trotz ausgeglichenen Endergebnis von 3:3 Matches. Gewann die MTG Blau-Weiss aufgrund des einen mehr gewonnen Satzes mit 7:6 Sätzen den Badischen Meistertitel.

Bei den Herren U16, war dann wieder ein souverän herausgespielter 5:1 Erfolg gegen den TC Schönberg zu verzeichnen.

 

Die einzelnen Ergebnisse lassen sich im Ergebnisportal des Badischen Tennisverbandes nachlesen.

 

Wir bedanken uns herzlich bei den zahlreichen, fleißigen Helfern, die für einen reibungslosen Ablauf und für das leibliche Wohl gesorgt haben.

 

Damit stellt mehr als die Hälfte aller möglichen Badischen Meister (5 von 9) ein Verein, der

 

TC MTG Blau-Weiss Mannheim

 

Herzlichen Glückwunsch allen Spielern und ihren Trainern

 

2016 BMM U14m 2016 BMM U16m
U14m U16m