MTG Mannheim - Tennis

17.-18. Sept. 2016: Maximale Ausbeute der MTG BW bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften

Alle 5 qualifizierten Mannschaften der MTG Blau-Weiss Mannheim haben sich den Titel des Badischen-Junioren-Mannschaftsmeisters geholt.

Bereits der Gewinn von 5 Bezirksmeisterschaften im Vorfeld bedeutete einen außergewöhnlichen Erfolg.

 

2016 BMM U10 2016 BMM U12m 02
U10 U12m

  2016 BMM U14w

Die 4 badischen Bezirke: Rhein-Neckar/Odenwald, Mittelbaden, Oberrhein-Breisgau und Schwarzwald-Bodensee schickten Ihre Bezirksmeister der Altersklassen U10, U12m, U14m, U14w und U16 zur MTG Blau-Weiss Mannheim.

Bei strahlendem Sonnenschein und perfekten Tenniswetter wurden am Samstag die Halbfinale gespielt, dabei konnten sich alle Mannschaften der MTG BW souverän gegen ihre Gegner durchsetzten und zogen gemeinsam in die Finals ein.

Da die Platzkapazitäten der MTG BW nicht für den Ansturm von 20 Mannschaften ausreichten, bedankt sich die MTG BW beim SV Waldhof und dem ESC Feudenheim für die Bereitstellung ausreichender Plätze.

Am Sonntag machte dann das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Durch den anhaltenden Dauerregen am Vormittag müssten die meisten Begegnungen in verschieden Hallen der Region gespielt werden.

Auch dadurch ließen sich die Spieler der MTG BW nicht irritieren.

Die U10 gewann Ihr zweites Spiel gegen den TC Durlach mit 32:0. Da die Mannschaft der TSG TC RW Achern/TC Ottenhöfen nicht antrat, bedeute der Sieg vom Vortag mit 26:2 gegen den TC Radolfzell den nie gefährdeten Gesamtsieg.

Auch die U12m überzeugte mit einem eindrucksvollen 6:0 Sieg über den TC 1902 Überlingen.

Die Mannschaft der U14m konnte den Gegner TC Wolfsberg Pforzheim mit 6:0 bezwingen. Dabei waren die Sätze meist hart umkämpft.

Die Mädels der U14 machten es am spannendsten. Nachdem die Einzel gegen den TC Waldbronn 2:2 ausgingen, müssten die Doppel entscheiden. Jedes Team konnte ein Doppel in 2 Sätzen für sich entscheiden. Am Schluss bewies sich der, trotz Niederlage, gewonnen Satz im Einzel von Lia Haas als für den Sieg auschlaggebend. Trotz ausgeglichenen Endergebnis von 3:3 Matches. Gewann die MTG Blau-Weiss aufgrund des einen mehr gewonnen Satzes mit 7:6 Sätzen den Badischen Meistertitel.

Bei den Herren U16, war dann wieder ein souverän herausgespielter 5:1 Erfolg gegen den TC Schönberg zu verzeichnen.

 

Die einzelnen Ergebnisse lassen sich im Ergebnisportal des Badischen Tennisverbandes nachlesen.

 

Wir bedanken uns herzlich bei den zahlreichen, fleißigen Helfern, die für einen reibungslosen Ablauf und für das leibliche Wohl gesorgt haben.

 

Damit stellt mehr als die Hälfte aller möglichen Badischen Meister (5 von 9) ein Verein, der

 

TC MTG Blau-Weiss Mannheim

 

Herzlichen Glückwunsch allen Spielern und ihren Trainern

 

2016 BMM U14m 2016 BMM U16m
U14m U16m

11. September 2016: Erfolge durch Philip Rein und Marvin Szymczak

An diesem Wochende waren wieder Spieler der MTG Blau-Weiss Mannheim erfolgreich bei Turnieren.

 

20163012 Rein 02Dabei war im saarländischen Neunkirchen bei den 9. Neunkircher Jugend-Stadtmeisterschaften Philip Rein (Bild rechts) erstmals in der Altersklasse U16 erfolgreich. Als mit Abstand (3 Jahre) jüngster Teilnehmer, dominierte er die Konkurrenz und gewann das Finale gegen Ismail el-Far Cardo vom TC Halberg Brebach mit 6:1 und 6:0.

 

20163012 Szymczak

Bei den 3. Frankfurter Stadtmeisterschaft für Jugendliche des SC SaFo Frankfurt gewinnt Marvin Szymczak (im Bild links) die Altersklasse U14. Er kämpfte sich bis ins Finale und schlug dort mit 6:3 und 6:4 Rom Kohlen vom THC Hanau. Das Tableau findet sich →hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TC MTG Blau-Weiss Mannheim – Vereinsmeisterschaften 2016

TC MTG Blau-Weiss Mannheim – Vereinsmeisterschaften 2016

 

2016 VMDie Vereinsmeisterschaften 2016 wurden mit dem Finaltag am 11.9. erfolgreich zu Ende gebracht.

Die Sieger konnten sich anschließend bei der Siegerehrung und beim gemeinsamen Grillen gebührend Feiern lassen.

Nach langjähriger Abstinenz können die Vereinsmeisterschaften 2016 unter dem neuen Austragungsmodus als großer Erfolg verbucht werden.

Vielen Dank an die Organisatoren Alexandra und Fabian.

 

Das aktuelle Tableau findet Ihr hier

 

Bei herrlichen Spätsommerwetter haben sich die folgenden Spieler durchgesetzt:

 

2016 Herren

2016 NR

Herren Einzel

1. Platz: Thomas Rolke (r.)

2. Platz: Tobias Schlosser

Herren Nebenrunde

1. Platz Frank Fingerle (r.)

2. Platz Slaven Mijatovic

 2016 Doppel  2016 Mixed

Herrren Doppel

1. Platz Kai Hannemann (2. v.r.)/ Lars Bauer (2.v.l.)

2. Platz Frank Fingerle (r.)/ Marco Hundt

Mixed

1. Platz Alexandra Ulrich / Boris Ohlmann (l.)

2. Platz Astrid Jacobi (2. v.r.) / Thomas Seiler