News

Jubiläum der Tennishalle

Mannheimer MTG feiert 5-jähriges Jubiläum ihrer Hightech-Tennishalle

- Meilenstein für die Zukunft des Vereins -

 

PM Tennishalle 450

 

Nachdem die neue Laufbahn im Michael-Hoffmann-Stadion nach knapp 6-monatiger Bauzeit Ende Juni wieder für den Trainingsbetrieb freigegeben wurde, gibt es bei der MTG Mannheim erneut Grund zum Feiern. Die Tennishalle der MTG Mannheim, die im Oktober 2015 im Sportpark Pfeifferswörth in Betrieb ging, feiert ihr fünfjähriges Bestehen. Der 1. Vorsitzende der MTG, Dr. Boris Weirauch und der MTG-Ehrenvorsitzende Prof. Dr. Peter Schrott sind sich einig, dass der Bau der Halle zwar ein finanzieller und personeller Kraftakt für den Verein gewesen sei, sich aber in jeder Hinsicht gelohnt hat. „Wir würden es wieder machen, die Halle fördert die Modernisierung unseres Vereins und bietet optimale Spiel- und Trainingsbedingungen für unser Sportlerinnen und Sportler, aber auch für den Freizeitsport. Die Tennishalle ist eines der Aushängeschilder des Vereins“. Weirauch und Schrott bedanken sich zum Jubiläum nochmal ausdrücklich bei der Sportförderung der Stadt Mannheim und dem badischen Sportbund für die finanzielle Unterstützung des Projektes, das ungefähr zwei Jahre Vorlauf bedurfte. Nach einer kurzen corona-bedingten Unterbrechung im Frühjahr wird die Halle mit ihren drei Spielfeldern seitdem unter Beachtung strenger Hygiene-Regeln wieder stark nachgefragt. 

 

Die MTG hatte sich im Jahr 2013 entschlossen, eine eigene Halle zu bauen, da es wenig Möglichkeiten in der Metropolregion Rhein-Neckar gab, auf einem Profibelag zu spielen und zudem zwei der vier Tenniscourts der Marquet-Halle zugunsten des TSV-Hockeysports dem Tennissport entzogen wurde. Zudem war es der Wunsch der MTG-Tennisabteilung, der eigenen Jugend, den Leistungssportlern aber auch den Breitensportlern auch im Herbst und im Winter die Möglichkeit geben zu können, Tennis zu spielen. Besonders das Jugendtraining findet bei der MTG leistungsorientiert statt, Talente werden hier gezielt gefördert.

 

Die Mannheimer MTG ist einer der größten und erfolgreichsten Sportvereine in der Metropolregion Rhein-Neckar. 1500 Mitglieder trainieren in insgesamt 9 Abteilungen. Die MTG-Tennishalle verfügt über drei Spielfelder. Das Licht wird über Sensoren gesteuert, die den Ausleuchtungsbedarf je nach Tageslichtintensität anpassen. Auch die Heizung ist über Temperaturfühler einzeln pro Platz gesteuert. Der Hallenboden verfügt über eine Rigopol-Dämpfung und ist mit einem gelenkschonenden Leistungsbelag gemäß ITF-Zertifikat ausgestattet. Besonders stolz ist man auch darauf, dass alle drei Plätze den offiziellen DTB-Abmessungen für nationale und internationale Wettkampfveranstaltungen entsprechen. An die Tennishalle ist ein Umkleidetrakt sowie ein Kraft- und Koordinationsraum angegliedert. Die Halle ist insbesondere in den Wintermonaten sehr stark nachgefragt, einzelne Stunden am Vormittag oder am späten Abend können jedoch über das Buchungsportal unter https://mtg-mannheimv8.ebusy.de/ gebucht werden.

 

29.10.2020

Herausragende Nachwuchsarbeit!

Die MTG Mannheim – Abteilung Leichtathletik erhält „das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ von Commerzbank und DOSB

Starke, konsequente Nachwuchsförderung zahlt sich aus! Das wissen auch die Leichtathleten der MTG Mannheim: Die MTG gewinnt „Das Grüne Band“ – nach 1997 und 2009 inzwischen schon zum dritten Mal – den bedeutendsten Nachwuchsleistungssportpreis in Deutschland. Die Förderprämie in Höhe von 5.000 Euro soll unmittelbar in die Jugendarbeit der Abteilung fließen und helfen, eine zielgerichtete Talentsichtung an Mannheimer Grundschulen zu intensivieren.

 

CoBa GB WebBanner 851x200px 2020

 

Im Herbst erhält die MTG Mannheim / Leichtathletik die verdiente Anerkennung für die geleistete Nachwuchsarbeit. Im Rahmen eines Pressetermins werden Commerzbank und DOSB persönlich der Abteilung ihren Pokal und Scheck überreichen. Coronabedingt können dieses Jahr leider keine großen Preisverleihungen bzw. Veranstaltungen in den bekannten Formaten stattfinden.

 

Als einer von zwei Leichtathletikvereinen bundesweit wird die MTG Mannheim neben dem LC Jena ausgezeichnet. Aus der Metropolregion wurden außerdem der Judo Sportverein Speyer sowie die Rugby-Abteilung des TSV Handschuhsheim geehrt.

 

Insbesondere unsere sportlichen Erfolge in den letzten Jahren, aber auch unser überzeugendes Gesamtkonzept, welches die Grundlage bildet für weitere erfolgreiche Jahre, haben die Mitglieder der Jury überzeugt.

 

„Ausgezeichnete Arbeit sollte auch ausgezeichnet werden und das haben wir jetzt erreicht. Darauf sind wir wirklich stolz. „Das Grüne Band“ und die finanzielle Unterstützung können wir nicht nur gut gebrauchen, sondern stellt auch eine großartige Wertschätzung für alle Trainer*innen, Betreuer*innen und Helfer*innen dar, die uns meist ehrenamtlich unterstützen und sich mit großem Einsatz für den Verein engagieren“, sagt der Vizepräsident Sport der MTG Mannheim, Rüdiger Harksen.

 

Seit 1986 fördern die Commerzbank AG und der Deutsche Olympische Sportbund über die Initiative „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ Kinder und Jugendliche. Das Projekt belohnt konsequente Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße oder der Popularität der Sportart. Für „Das Grüne Band“ können sich Vereine oder einzelne Abteilungen bis Ende März jeden Jahres (2020 coronabedingt bis Ende Mai) bei ihren Spitzenverbänden bewerben.        

Eine hochkarätige Jury prämiert jährlich 50 Vereine oder Vereinsabteilungen aus olympischen und nicht olympischen Spitzenverbänden des Deutschen Olympischen Sportbundes, deren sportfachlichen Voraussetzungen zur Förderung erfüllt sind. Eine aktive Talentsuche und -förderung von Jugendlichen ist nötig für eine Bewerbung. Die Bewertungskriterien ergeben sich aus dem Nachwuchsleistungssport-Konzept des DOSB und schließen unter anderem die Erfolge der Nachwuchsathlet*innen, die Trainersituation, die Anti-Doping-Prävention, die Kooperationen mit Schulen sowie pädagogische Angebote mit ein.


Kontakt:
Michael Germann, Abteilungsleiter, mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

27.9.2020

Außerordentliche Jahreshauptversammlung 2019

 

 

Am 28.10.2019 fand eine außerordentliche MTG Jahreshauptversammlung

mit Neuwahlen des Vorstands und des Verwaltungsrats statt.

 

                         Der neue MTG Vorstand besteht aus (von links nach rechts):

 

                     Rüdiger Harksen, stellvertretender Vorsitzender und Vorstand Sport
                       Gerald Rehn, Vorstand Finanzen
                       Christine Igel, Vorstand Marketing und Kommunikation
                       Dr. Boris Weirauch, 1. Vorsitzender
                       Paul Engelbrecht, Vorstand Technik

 

 

BildNeuwahlen klein 28102019 

 

 

Einen ausführlichen Bericht zur Hauptversammlung finden Sie  >>> hier

 

 

 

 

Sanierungsarbeiten beendet

Michael-Hoffmann-Stadion nach beendeter Sanierungsarbeiten

wieder freigegeben

 

Am 30. Juni 2020 wurde nach ca. 6 monatiger Bauzeit das Michael-Hoffmann-Stadion für den Trainingsbetrieb wieder freigegeben.
Die feierliche Einweihung wird zu einem späteren Zeitpunkt, wenn alle Restarbeiten abgeschlossen sind, nachgeholt.

 

MTG Neue Bahn Foto

 

Artikel im Mannheimer Morgen vom 1. Juli 2020:

 

MTG Neue Bahn MM Artikel

 

1.7.2020

Veranstaltungen 2019 auf der MTG

 


Buchung der MTG-Tennishalle unter:

 

https://mtg-mannheimv8.ebusy.de/
 

Hier erhalten Sie auch die neusten Informationen zur MTG-Tennishalle.

 Bei Rückfragen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden unter 0163-8695910.

 

→ hier geht's zum Restaurant MTG D'Amore